Weitere Aktionen sind im Rahmen der "Patenschaft für einen Tag" rund um den Welt-AIDS-Tag angemeldet, z.B.:

  • Sozialdienst katholischer Frauen e.V. im Kreis Warendorf, Elena Küpper, Tel. 02382-8899667:
    Im November wird beim Elternabend und bei sexualpädagogischen Projekten in Ostbevern in einer zusätzlichen Sequenz auf das Thema HIV und Aids hingewiesen. Alle Teilnehmenden erhalten eine Solidaritätsschleife.

  • Paul-Spiegel Berufskolleg Warendorf, Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Alide Büter, Tel. 02581-925-0:
    Am 29.11. wird ein Informationsparcours in der Pausenhalle aufgebaut, an dem sich Schüler*innen interaktiv zum Themenfeld HIV und Aids informieren können. Mit einem Kuchenstand werden Spenden für ein Hilfsprojekt in Afrika gesammelt.

  • Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V., Sarah Schlösser, Tel. 02382-918690:
    Im Kontaktcafé tragen die Mitarbeiterinnen am 29.11. rote Solidaritätsschleifen, und verteilen diese an die Besucher*innen. Es gibt ein Informationsangebot zu HIV und Safer Use, sowie Kondome.

  • Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium Telgte, Michael Kuß, Tel. 02504-734278:
    Zwei 7. Klassen führen am 30.11. eine Aktion in der Schule durch und verteilen Solidaritätsschleifen.

  • Städtisches Gymnasium Ahlen, Nina Feldhaus, Tel. 02382-910623:
    Mit der Schülervertretung wird im Vorfeld gehäkelt. Am 1.12. (Tag der offenen Schule) werden die entstandenen Werke zugunsten der AIDS-Hilfe Ahlen e.V. verkauft. An einem Informationsstand werden außerdem Solidaritätsschleifen verteilt.

  • Overbergschule Ahlen, Orchina Khouri, Tel. 02382-805360:
    Die Jahrgänge 10A2 und 8c erstellen Plakate und sorgen in den Pausen des 3.12. mit Informationsmaterialien für Aufklärung. Es werden Solidaritätsschleifen verteilt, und mit einem Waffel- und Kuchenstand Spenden für die AIDS-Hilfe Ahlen e.V. gesammelt.
  • Bischöfliche Realschule Warendorf, Heike Konersmann, Tel. 02581-9891600:
    Der Biologiekurs, Klasse 10, gestaltet den 5.12., beginnend ab 7:30 Uhr mit einem Bild und einem Spruch, beides wird in der Dunkelheit mittels Beamer auf die Schulmauern geworfen. Alle Klassen starten um 7:45 Uhr mit dem gleichen, vom Biologiekurs kreierten, Gebet. In der ersten und zweiten großen Pause findet vor der Mensa ein Kuchenverkauf zugunsten der AIDS-Hilfe Ahlen e.V. statt, im Lichthof des Neubaus gibt es einen Informationstisch, und es werden Solidaritätsschleifen verteilt. In der 5. und 6. Stunde gehen Schüler*innen mit Kondomen und Solidaritätsschleifen durch die Klassen 9 und 10, informieren und sammeln Spenden.

Außerdem verteilen Ehrenamtliche der AIDS-Hilfe Ahlen e.V. am 1.12. ab 11 Uhr Solidaritätspäckchen im EDEKA am Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz, unter anderem mit Infos zum Welt-Aids-Tag, Solidaritätsschleife und netten Kleinigkeiten.